Sie sind hier: Südkorea
Weiter zu: Stipendien für Rhld-Pfälzer
Allgemein: Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur Balmoral 03 e.V. Impressum Kontakt Letzte Änderung Newsletter Sitemap Partner

Suchen nach:

Südkorea

Austausch mit Südkorea

IASK International Artists Studio Program
601-107 Chang-dong, Dobong-gu
132-919 Seoul
Südkorea
www.artstudio.or.kr

Aufgaben und Ziele
Zwischen dem Künstlerhaus Schloss Balmoral und dem vom National Museum of Contemporary Art in Gwacheon, Südkorea betriebenen National Art Studio findet ein Austausch im Zwei-Jahres-Rhythmus statt. Die ausgewählte Künstlerin/der ausgewählte Künstler wird das Stipendium im Changdong Art Studio oder im Goyang Art Studio antreten, was nach vorhandener Kapazität entschieden wird.

Voraussetzungen
Das Stipendium richtet sich an rheinland-pfälzische Bildende Künstlerinnen und Künstler, deren Arbeit noch Potential für die künstlerische Entfaltung aufweist.

Bewerber/innen müssen ein abgeschlossenes künstlerisches Studium (M.F.A. oder vergleichbar) und eine daran anschließende künstlerische Tätigkeit von mindestens einem Jahr bis zum Zeitpunkt des Stipendienantritts nachweisen. Bewerbungen von Autodidakten, die sich durch besondere künstlerische Leistungen auszeichnen und dies durch Ausstellungen und Preise belegen können, sind möglich.

Es werden nur Bewerbungen von Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzern zugelassen.

Leistungen und Bedingungen
Die Stipendiatin/der Stipendiat erhält ein Stipendium in Höhe von 1200.000 KRW monatlich. Die Kosten für einen Hin- und Rückflug werden übernommen.
Das Stipendium wird für drei Monate vergeben. Es handelt sich um ein Anwesenheitsstipendium; ein durchgehender Aufenthalt ist somit verpflichtend. Das Stipendium beginnt im März und geht bis Ende Mai.

Die Kandidaten müssen für die Zeit des Stipendiums von allen beruflichen Verpflichtungen freigestellt sein.

Material- und Transportkosten werden von den Stipendiaten selbst getragen.

Die Stipendiatin/der Stipendiat wird gebeten, nach Abschluss des Aufenthaltes einen schriftlichen Bericht über den Aufenthalt zu verfassen.

Auswahlverfahren
Die Fachjury des Künstlerhauses trifft eine Vorauswahl; die Endauswahl wird vor Ort getroffen.
Die Juroren wählen nach qualitativen Gesichtspunkten anhand von Arbeitsproben aus, die von den Bewerbern einzureichen sind (genaue Angaben siehe unter „Bewerbung“). Künstlerische Auflagen bestehen nicht.

Bewerbung
Für jedes Stipendium steht im Bewerbungszeitraum ein Bewerbungsformular zum Download bereit. Dieses muss ausgefüllt der Bewerbung beiliegen.
Weitere Hinweise zur Bewerbung finden Sie hier.

Bewerbungsformular
Südkorea-Stipendium [79 KB]